StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
  • Willkommen

    Willkommen in Endzeit - The Walking Dead Wir sind ein Serien Rollenspiel und basieren auf der Serie The Walking Dead. Es wird aber Kein Serienwissen benötigt, weil wir uns nicht strikt an die Serie halten, aus diesem Grund sind auch frei erfundene Charaktere spielbar. Seriencharaktere, so wie aus anderen Filmen sind gerne gesehen. Unser Forum spielt im Jahr 2015.. Unsere Mindestpostinglänge beträgt 1200 Zeichen, sind aber auch sehr gerne mehr gesehen, denn eine Maximalezeichenbegrenzung haben wir nicht. Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung. Wir empfehlen eine Anmeldung ab 16 Jahren. Für die älteren haben wir auch einen 18+ Bereich damit ihr die Szenen ausspielen könnt.


  • Das Team

    Daryl Dixon | Jose
    Amelia Saper | Mine
    Jeremy Singh | Junni
  • Wichtiges

    29.DEZEMBER.2013
    Der neue Style ist fertig und steht nun allen zur Verfügung. Aber das ist nicht das einzige was neu ist. Eine weiter Gruppe kämpft nun mit um die Ressourcen. Die King County [KC] Hospital.Wer auf der Blackliste steht soll sich bei uns melden, am 21.01. wird wieder aussotiert.Das Team wünscht euch einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr..

    Aufnahmestopp:
    Personen unter 20 Jahren und auch die Atlanta Gruppe haben einen Aufnahmestopp.

  • Inplay

    Es ist Juli und während ihr letztes Jahr schon gemütlich am Badesee euch die Sonne auf den Bauch habt scheinen lassen, wollt ihr euch dieses Jahr nicht so auf dem Silbertablett präsentieren. Immerhin müsst ihr ja den Zombies entkommen, die hinter euch her sind. Als wäre das ja nicht schon schweisstreibend genug, klettert das Thermometer auf um die 30 Grad und nur ganz selten gibt es ein Sommergewitter, ansonsten scheint meistens die Sonne auf den Kopf. Um nicht ganz irre zu werden, gibt es zumindest in der Nacht angenehme 13 Grad. Und wem es dann Nachts doch zu kalt ist, der kann ja kuscheln gehen, aber lasst euch nicht beissen.

  • Serien Wanteds

    The Gouverneur
    Andrea
    Caesar Martinez
    Hershel Greene
    Lizzie Samuels

  • Teilen | .
     

     The Stranglehold

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
    AutorNachricht
    Patrol
    Gast



    BeitragThema: The Stranglehold   Do Jun 13, 2013 4:37 am

    Unsere Verlinkung steht!! Very Happy




    Storyline
    "I dont want to die here"„Kennst du die Geschichten vom großen bösen Wolf? Denn ja, vielleicht stimmen sie sogar, zumindest sagt man das in den kleinen abgelegenen Bauerndorf am Rande eines Waldes. Die, die dort leben, meinen, die Märchen seien alle wahr. Und alles hat den Grund, dass sie die Wölfe selbst miterlebt haben wie sie gemordet und erbeutet haben wie die blinden Tiere im Kampf.

    Es begann damit, dass sich ein Wolfsrudel im den nahegelen Forst angesiedelt hatte und binnen einer Woche anfing, Schafe in die Fänge zu nehmen. Jede zweite Dämmerung kam ein Jagdtrupp zu den Herden. Es war, wie als ob die Wölfe mit dem Essen spielen würden, so belustigt und sanft sie mit ihrer vorab Beute umgingen. Doch irgendwann war es Schluss und einer verbiss sich in die Haut bis die anderen darauf folgten. Qualvoll und mit geifernden Blicken rissen sie Schaf für Schaf, manchmal waren es sogar Rinder oder Hühner. Es war damit nicht genug, innerhalb eines Jahres vermehrte sich das Rudel drastisch. 10 Mitglieder des Packs wurden gesichtet, man weiß nicht, ob es schon mehr sind. Die Anzahl der gerissenen Tiere stieg, man versuchte schon, die Wölfe mit Hütehunden zu verjagen, es brachte nie etwas.
    Eines Tages verschwand die Angst der Bewohner und es verwandelte sich zu einen tiefgründigen Hass. Später wollten sie voll Wahn auf den Wolf endlich eingreifen und ihn zur Strecke bringen.

    Anfang der Abenddämmerung traf sich der Trupp wie üblich vor dem Schafsgehege, lauernd auf ihre Chance. Sie töteten nochmals ein Vieh und zerrten es im Schlepptau mit sich mit. Zwei Wölfe hatten es gerade zum Zaun geschleppt als ein greller Laut eines Hundes sie aufschrecken ließ. Neben einen Haus sahen sie eine dunkle, zweibeinige Gestalt erscheinen. Die Zwei ließen den Kadaver liegen und sprangen über den Zaun hetzend in den Wald hinein. Der Hund folgte ihnen unermüdlich wie eine tobende Bestie. Hinter ihn baute sich etwas Großes auf, ein Mensch, oder besser gesagt, ein Monstrum ihrerseits. Es gab einen Schrei, der Hund sprang auf und plötzlich gab es einen ohrenbetäubenden Knall. Einer der Wölfe fiel zu Grund. Der andere eilte davon und entkam. Jetzt konnte man nur noch froh sein, am Leben zu sein.

    Am nächsten Morgen betrachtete ein Späher des Rudels die Menschen von Weiten. Er betrachtete die Dorfbewohner, wie sie ihre Waffen auf die Schultern legten. Der Wolf drehte sich um und preschte durch das Geäst. Genau in dem Moment ertönte das Geheul der Hunde."

    >>
     Wir spielen in einem fiktiven Gebiet. Die Menschen hetzen die Hunde auf die Wölfe und jagen sie um sie anschließend zu töten oder irgendwie zu vernichten. Die Jäger bauen Fallen und benutzen Waffen um die Jagd zu vereinfachen, wobei das schwer ist, da die Wölfe wegen ihres Spähers einen größeren Vorsprung haben. Die Jagd dauert länger und auf die Tiere wartet ein großes Abenteuer und natürlich Gefahren.


    >> Wir spielen ca. im Jahre 1970, dies ist allerdings nicht genau.

    >> Es dürfen Wölfe und Hunde gespielt werden. Allerdings nur Jagdhunderassen oder Mischlinge, bei den Wölfen keine exotischen Arten.

    >> Das Rollenspiel hat kein Rating, wir empfehlen allerdings ein Alter von 14 Jahren. Kämpfe, Paarung und Tod darf, wenn verharmlost, beschrieben werden.

    Forum || REGELWERK || STORYLINE

    Nach oben Nach unten
    Patrol
    Gast



    BeitragThema: Re: The Stranglehold   Do Jun 13, 2013 4:39 am

    das verzieht das forum o.O hab ausversehen die falsche vorstellung genommen, sorry!


    Storyline
    "I dont want to die here"„Kennst du die Geschichten vom großen bösen Wolf? Denn ja, vielleicht stimmen sie sogar, zumindest sagt man das in den kleinen abgelegenen Bauerndorf am Rande eines Waldes. Die, die dort leben, meinen, die Märchen seien alle wahr. Und alles hat den Grund, dass sie die Wölfe selbst miterlebt haben wie sie gemordet und erbeutet haben wie die blinden Tiere im Kampf.

    Es begann damit, dass sich ein Wolfsrudel im den nahegelen Forst angesiedelt hatte und binnen einer Woche anfing, Schafe in die Fänge zu nehmen. Jede zweite Dämmerung kam ein Jagdtrupp zu den Herden. Es war, wie als ob die Wölfe mit dem Essen spielen würden, so belustigt und sanft sie mit ihrer vorab Beute umgingen. Doch irgendwann war es Schluss und einer verbiss sich in die Haut bis die anderen darauf folgten. Qualvoll und mit geifernden Blicken rissen sie Schaf für Schaf, manchmal waren es sogar Rinder oder Hühner. Es war damit nicht genug, innerhalb eines Jahres vermehrte sich das Rudel drastisch. 10 Mitglieder des Packs wurden gesichtet, man weiß nicht, ob es schon mehr sind. Die Anzahl der gerissenen Tiere stieg, man versuchte schon, die Wölfe mit Hütehunden zu verjagen, es brachte nie etwas.
    Eines Tages verschwand die Angst der Bewohner und es verwandelte sich zu einen tiefgründigen Hass. Später wollten sie voll Wahn auf den Wolf endlich eingreifen und ihn zur Strecke bringen.

    Anfang der Abenddämmerung traf sich der Trupp wie üblich vor dem Schafsgehege, lauernd auf ihre Chance. Sie töteten nochmals ein Vieh und zerrten es im Schlepptau mit sich mit. Zwei Wölfe hatten es gerade zum Zaun geschleppt als ein greller Laut eines Hundes sie aufschrecken ließ. Neben einen Haus sahen sie eine dunkle, zweibeinige Gestalt erscheinen. Die Zwei ließen den Kadaver liegen und sprangen über den Zaun hetzend in den Wald hinein. Der Hund folgte ihnen unermüdlich wie eine tobende Bestie. Hinter ihn baute sich etwas Großes auf, ein Mensch, oder besser gesagt, ein Monstrum ihrerseits. Es gab einen Schrei, der Hund sprang auf und plötzlich gab es einen ohrenbetäubenden Knall. Einer der Wölfe fiel zu Grund. Der andere eilte davon und entkam. Jetzt konnte man nur noch froh sein, am Leben zu sein.

    Am nächsten Morgen betrachtete ein Späher des Rudels die Menschen von Weiten. Er betrachtete die Dorfbewohner, wie sie ihre Waffen auf die Schultern legten. Der Wolf drehte sich um und preschte durch das Geäst. Genau in dem Moment ertönte das Geheul der Hunde."

    >>
     Wir spielen in einem fiktiven Gebiet. Die Menschen hetzen die Hunde auf die Wölfe und jagen sie um sie anschließend zu töten oder irgendwie zu vernichten. Die Jäger bauen Fallen und benutzen Waffen um die Jagd zu vereinfachen, wobei das schwer ist, da die Wölfe wegen ihres Spähers einen größeren Vorsprung haben. Die Jagd dauert länger und auf die Tiere wartet ein großes Abenteuer und natürlich Gefahren.


    >> Wir spielen ca. im Jahre 1970, dies ist allerdings nicht genau.

    >> Es dürfen Wölfe und Hunde gespielt werden. Allerdings nur Jagdhunderassen oder Mischlinge, bei den Wölfen keine exotischen Arten.

    >> Das Rollenspiel hat kein Rating, wir empfehlen allerdings ein Alter von 14 Jahren. Kämpfe, Paarung und Tod darf, wenn verharmlost, beschrieben werden.

    Forum || REGELWERK || STORYLINE

    Nach oben Nach unten
    Aimee Pyra

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 521
    Anmeldedatum : 11.05.13

    BeitragThema: Re: The Stranglehold   Do Jun 13, 2013 5:13 am

    das verzeert auch?!

    _________________
    Ich hab Freude an meiner Tat.


    blutiger Körper ; Fleisch zerissen.


    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Ash ^^
    Gast



    BeitragThema: Re: The Stranglehold   Do Jun 13, 2013 8:01 am

    achnee... liegt aber nich an der vorstellung sondern am forum...
    Nach oben Nach unten
    Gesponserte Inhalte




    BeitragThema: Re: The Stranglehold   

    Nach oben Nach unten
     

    The Stranglehold

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
    Seite 1 von 1

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    -